Die klare Richtung

Für eine klare Richtung im Leben braucht man eine klare Ausrichtung des Geistes .

Was will ich nicht ?
Was will ich stattdessen ? 
Wie fühlt es sich an , das in meinem Leben JETZT bereits zu haben und zu leben ?

Bei Punkt drei höre ich immer wieder .. das ist doch Selbstbetrug 

Nein , ist es nicht ,

Wir gehen mit dem Gefühl , das wir in der Gegenwart haben in Resonanz mit dem Feld , was uns unsere Zukunft sichtbar macht .

Weder das Gehirn , weder das Unterbewusstsein , noch der Körper sind in der Lage zu erkennen , was wahr ist , was wir diesen vorgeben ..........

Frage dich ..

Was bist du ?

Wenn du glaubst , dass du dich selbst betrügst , identifizierst du dich mit deinem " Ich "...was nicht wahr ist , ich heiße ....ich bin geboren am .......
ich bin ledig, verheiratet , geschieden , Single .......ich habe den Beruf oder auch nicht .......

Du identifizierst dich dadurch nicht mit dem was du wirklich bist !!!!!.

und DAS ist der Selbstbetrug den du begehst und DAS beharrlich !

Du schickst deine Gedanken und Gefühle in die Matrix .

Matrix lat. = „Gebärmutter“,.

Wie immer , kannst du mal darüber reflektieren ; 
oder 
einfach bei deiner Identifikation bleiben , wie sie ist . 

Nur erzähle bitte nicht , dass du dich selbst betrügst , wenn du glaubst , dass deine Gedanken mit Gefühlen bereits da sind in der Gebärmutter und daraus geboren werden, wenn Du es JETZT lebst und fühlst , denn das beweist du dir doch den ganzen Tag , nur oft in die Richtung , die du gar nicht willst .

Namaste 

(Text Sigrid)