Wahlen

choice

Wie nannte man eigentlich 1897 solche Menschen, die so etwas sagten und schrieben?

Totschlagwörter wie " Verschwörungstheoretiker " oder .......oder .....gab es ja da noch nicht. Sie wurden ja extra erschaffen um ihren Dienst zu tun ;-) 
--------------------------------------------------------------------------
Zitat Solist: >>Wer seine Stimme abgibt, hat noch nicht begriffen, wie das Spiel läuft! Und warum wohl ruft der Mainstream immer zu Wahlen auf? UNABHÄNGIG was Du wählst?
Sie wollen, dass du Dich entmündigst, das System bestätigst und Ihnen deinen Segen für die Verbrechen der nächsten Jahre gibst, wobei sie nicht zur Rechenschaft gezogen
werden können. Mit deiner Stimme trägst Du zur Versklavung bei. Du hast deine Stimme mit Abgabe nicht mehr und darfst dann nur noch Eines: Schnabel halten.
Mit Mehrheit der Menschen als Wähler haben sie es noch schriftlich. Mehrheit jedenfalls bei Wahlen in Ländern. JEDE Partei arbeitet für Sie.<<

.
Bob Cook aus einem "gefälschten Machwerk" von 1897: 
Das allgemeine Wahlrecht, dessen wir uns als Mittel zur Erreichung unserer Macht bedienten und mit dem wir die untersten Schichten der Gesellschaft beglückt haben,
die nun durch Vereinigungen und Vereinbarungen Mitglieder der Menschheit wurden, wird seine Rolle zum letzten Male spielen, in dem einmütigen Wunsche, uns,
bevor man über uns urteilt, kennen zu lernen.


Zu diesem Behufe müssen wir alle Menschen zur Wahlurne führen, ohne Unterschied von Stand und Vermögen, um die absolute Herrschaft der Mehrheit zu erlangen,
die wir mittels der gebildeten Schichten allein niemals erreichen könnten. Indem wir auf diese Art alle Menschen von dem Werte ihrer Persönlichkeit überzeugt haben, werden wir die Bedeutung der christlichen Familie und ihren erzieherischen Einfluss vernichten.


Wir werden verhindern, dass hochbegabte Männer durchdringen; unter unserer Leitung wird der Pöbel nicht erlauben, dass sie sich bemerkbar machen, nicht einmal, dass sie reden;
denn er ist gewöhnt, nur auf uns zu hören, die wir ihm seinen Gehorsam und seine Aufmerksamkeit bezahlen. 


So werden wir uns aus dem Volke eine so blind gefügige Macht schaffen, dass sie unfähig ist, sich ohne die Führung unserer Vertrauensmänner, die wir an die Stelle ihrer
bisherigen Führer setzen, zu bewegen. Das Volk wird sich diesem System unterwerfen, weil es wissen wird, dass von diesen neuen Führern Verdienst,
Zuwendung und alle Wohltaten abhängen werden.

Der Regierungsplan muss ganz fertig aus einem einzigen Kopfe hervorgehen, denn es würde ihm die Einheit fehlen, wenn mehrere Köpfe mitgewirkt hätten. 
(Netzfund)