Gedanken sind etwas ganz reales und haben eine direkte Wirkung auf den Körper und auf deine Lebensumstände.

Jeder Gedanke erzeugt ein bestimmtes Körpergefühl.

Der Körper fühlt exakt was du gerade denkst.

Sind deine Gedanken glücklich, freudig, inspirierend, werden " Glückshormone " ausgeschüttet.

Bei negativen Gedanken fehlt das " Glückshormon " , weil es nicht ausgeschüttet wird .

Der Körper reagiert sofort mit den Gefühlen, wie Hass, Ärger oder Minderwertigkeit.
So werden aus Gedanken Wirklichkeiten.

Ach ja , wenn du das " Glückshormon " chemisch zuführst , werden dadurch deine Gedanken nicht positiver. 

Deine Gedanken bestimmen die Wirkung auf deinen Körper , es bestimmt nicht die Wirkung auf deinen Körper die Gedanken 

Es fängt alles mit deinem Denken an !

Änderst du dein Denken , änderst du deine Gefühle 😘
(Text Sigrid)

Sehe das Schöne um dich herum , ist ein Anfang , um das Umdenken in Gang zu setzen <3