Alles was existiert hat eine Frequenz auf der es schwingt.

Auch Geld hat eine Frequenz , auf der es schwingt .

Jeder hat gerne Geld.
Man " braucht" es auch um ein angenehmes Leben in dieser materiellen Welt führen zu können.

Doch wenn Geld nur zögerlich kommt, oder immer gerne wieder schnell verschwindet, dann solltest du dich mal reflektieren wie deine Frequenz zum Geld ist.

Wie fühlst du dich zum Geld?

Wenn ich alles bekommen möchte , und das ohne Kosten für mich ...und ich alles von mir gebe , ohne Kosten für den anderen , dann habe ich zu der Frequenz , auf der das Geld schwingt eine Störung , eine Blockade . Diese Blockade hindert den freien Fluss dieser Frequenz .

Mit anderen Worten :

Wenn Geld in deinem Leben nicht kommen will, dann muss es etwas geben, das diese Fülle im Außen verhindert.

Also richte deine Aufmerksamkeit mehr auf Dinge , genau die Dinge die du haben möchtest und nicht auf die Dinge die dir fehlen.
Wie oft hast du vielleicht schon gesagt; Das kann ich mir nicht leisten......

Und was passiert? Du strahlst Mangel aus, weil du vielleicht gerne etwas hättest, das du dir nicht leisten kannst.

Und Mangelgefühle ziehen noch mehr Mangel an.

Das ist Fakt !!!!!!!

Du kannst dir aber auch Gedanken machen, wie du es dir vielleicht leisten kannst. Das bewirkt, das du Kreativität entwickeln wirst,
und auf Ideen kommen wirst, damit du es dir leisten kannst.

Geld wird immer zu dem gehen, der es anzieht.
Bring dich in die Schwingung von mehr Geld.

Mein Glaubenssatz lautet übrigens

" Billig , kann ich mir nicht leisten " 😘

(Text Sigrid)

und wenn dir dieser Glaubenssatz irgendwie aufstößt , weißt du , warum du an der Frequenz , deiner Schwingung noch arbeiten solltest . <3