Gibt es ein Leben nach dem Tod?


Ich schreibe folgenden Text , weil mich vor geraumer Zeit , ein Mitglied in dieser Gruppe darum gebeten hatte , und ich kann mir vorstellen , dass es noch einige mehr interessiert .

Die Frage , die die Menschen am meisten interessiert ist folgende:

Gibt es ein Leben nach dem Tod?

Meine Antwort ..

Nein !

Warum nicht ?

Weil der Tod eine Illusion ist , er existiert nicht ....

Die Seele als göttliche Energie lebt ewig , so auch DU!

DU stirbst nicht , also kann es auch keinen Tod geben und damit kein Leben nach dem Tod

Du hast keine Seele , beziehungsweise der Körper hat keine Seele . DU bist die Seele , hast einen Körper und steuerst diesen Körper .

Der Körper als biologisches Konstrukt ist ein Hilfsmittel , um durch die Existenzebene gehen zu können, hier in dieser Erdenfrequenz ....um diese Erfahrensebene zu erreichen , in der wir als Menschen gerade sind.

Der Körper ist Materie und das beweist schon dessen " Vergänglichkeit "

Materie ist verdichtete Energie. Jede Materie, also jede verdichtete Energie , kehrt irgendwann zu ihrem Ursprung zurück .....Der Ursprung ist feinstoffliche Energie ..

Materie ist, da verdichtet , grobstoffliche Energie.

ALLES was ein Wesen ausmacht , entspringt der Seele als göttlicher schöpferischer Energie

Uns liebe gewonnene Seelen, die Ihren Körper verlassen haben, " melden " sich kurz nach dem Verlassen oft , durch " reale Träume " oder durch einen typischen Geruch, der nur mit dieser Seele in Verbindung steht .

Manchmal können sie sich auch kurz noch mal " materialisieren ". Ich persönlich kenne eine Frau, die Ihren Mann gesehen und auch anfassen und mit ihm reden konnte über die Gedankenebene , er lag plötzlich neben ihr im Bett, .....vielleicht eine Minute , so sagte sie.

Des weiteren gibt es die Geschichte einer Mutter, die in Ihrer Küche plötzlich in der Türe Ihren Sohn sah . Er lächelte sie an und verschwand wieder im Nichts . Es dauerte nur Sekunden. Diese Mutter schrieb sich das Datum und die Uhrzeit auf, als dies geschah , dass sie Ihren Sohn in der Küche sah. Ein paar Tage später wurde ihr übermittelt , das Ihr Sohn gefallen sei und Datum und Uhrzeit stimmten mit der Erscheinung des Sohnes überein. Ich weiß nun nicht mehr, ob es der 1. oder 2. Weltkrieg war, ich denke , es ist auch nicht relevant.

Einige Menschen wollen unbedingt solche Kontakte herbeiführen , durch Brett , Pendel usw. ..........davon halte ich persönlich nicht viel .. Wie gesagt , es ist meine persönliche Haltung .

Wollen diese Verstorbenen eine direkte Kontaktaufnahme , melden sie sich von selbst oder ist es einfach nur der Wunsch , der Zurückgebliebenen ??? Ist es " sinnvoll " oder sollte man sie in Ruhe lassen?

Ich denke, dass die Kontakte von der anderen Seite kommen sollte und ich persönlich lebe diese " Zufallskontakte " , die sich auch manchmal bei einem ganz normalem Coachingtermin auf einmal ergeben!

Ich stelle nichts her .. es wird mit mir in Kontakt getreten ..ich gebe es dann " nur " weiter ! Und es findet nicht bei Jedem statt ...

Zum anderem muss ich sagen, finde ich es übertrieben , andauernd die geistige Welt und die lieben " Verstorbenen " in regelmäßigen Abständen zu kontaktieren . Das ist für mich etwas , was gegen die Natur der Sache geht . Wir sollten den biologischen Kreislauf hier auf der Erde akzeptieren . Da kommt hier keiner drumherum ! Es macht für mich darum keinen Sinn , täglich , wöchentlich , monatlich unsere liebgewordenen Vorausgegangenen anzurufen , angeblich um zu hören , dass es Ihnen gut geht .

Wenn du ganz ehrlich bist, tust du es nur, weil es deine eigene Angst vor dem Tod ist . ...wir machen dadurch die " Verstorbenen " zu unserem Werkzeug , indem wir unser eigenes Ego befriedigen und die Fragen , die uns hier quälen von einem " Verstorbenem " beantworten lassen wollen.
Das empfinde ich als unmoralisch und sicherlich nicht so gedacht . 
Wie schon erwähnt , es ist MEINES ! Keiner muss MEINES übernehmen <3JEDER muss und darf mit SEINES Leben


Ich bin der Mensch , der die " Zufallskontakte " liebt und auch lebt ..

Auch wird oft die Frage gestellt , ob eine Nahtoderfahrung die Türe zur geistigen Welt öffnet.

Ich kann hier nicht verallgemeinert antworten, bei mir war es jedenfalls so.

Wenn jemand nach einer NTE intensive höhere " Anlagen " freigeschaltet hat , dann ist das so,ich denke jedoch nicht , dass dieses nur durch eine NTE geschehen kann.

Ich denke auch , dass solche Erfahrungen gemacht werden , als einen " Schubs " um in die Spiritualität im Leben zu kommen ( Wink vom Hohen Selbst ,
was man ja SELBST ist , auf höherer Ebene . ) Ich habe es bereits erklärt , die Seelenessenz . .. ..

Noch ganz kurz , die Frage nach " Fopp-geister oder auch Poltergeister genannt "

Diese erschafft man sich selber !

Da es eine eigene Schöpfung ist , sind diese Geister auch mit demjenigem , der sie erschaffen hat , verbunden !

Aus Angst erschaffen , brauchen diese ihre " Nahrung " um am " leben " erhalten zu bleiben ......diese Nahrung entstammt aus der Angst

Ganze Familien wurden schon dadurch zerstört .. Trennungen , die keiner nachvollziehen kann und konnte , weil es nur noch zu Streitereien gekommen ist ...
Andauernd Jobverluste usw. Ich möchte sie nicht erschaffen , darum noch mal kurz und bündig ..
Wenn ihr hingeht und selber den Kontakt herbeiruft , gibt es bestimmte " Regeln " die man erlernen sollte ..

Wenn man Autofahren möchte , setzt man sich auch nicht in das Auto und macht einfach ....

Oder einen Beruf habt ihr auch gelernt usw. ....

Sich bilden !!!!!!!!!! durch gute Bücher ect ... meine Empfehlung !

Zu sagen , es sei gefährlich " Kontakte " von sich aus herzustellen ...... ist genauso , wie zu sagen , es ist ungefährlich .. ;-)

Passt auf Euch auf , egal , was Ihr tut ...Passt auf euch auf , nicht jedes Medium , dass sich Medium nennt , ist auch eines . 😘und wenn ihr " reingefallen seid
mit einem selbst ernannten Medium ... dann war es die Resonanz , die euch zusammengebracht hatte ... 

(Text Sigrid)