Wo sind Deine Grenzen?

Ich würde Euch gerne eine kleine Geschichte erzählen und zwar ist es die Geschichte von einem Fisch in einem Aquarium.

Aber das war nicht nur einfach ein Aquarium, dieses Aquarium wurde von Forschern beobachtet.

Das Experiment bestand darin, in der Mitte des Aquariums eine Glasscheibe einzusetzen, worauf der Fisch, der bis dahin das gesamte Aquarium nutzen konnte,
auf einmal nur noch die Hälfte zur Verfügung hatte.

Nun der Fisch versuchte es ein paar Mal, wie gewohnt weiter zu schwimmen, stieß gegen die Glasscheibe und hat schnell verstanden, dass es da nicht weitergeht.

Und nachdem er dies verstanden hatte, drehte er immer wieder kurz vor der Glasscheibe ab und blieb also immer in Hälfte, ohne anzustoßen.

Aber was geschah, als man die Glasscheibe in der Mitte wieder entfernte?

Richtig, der Fisch blieb noch immer nur in der einen Hälfte. In Erwartung der Scheibe versuchte er es niemals wieder, auch die andere Hälfte des Aquariums zu nutzen.

Geht es Dir genauso? Hast Du einmal irgendetwas probiert, es hat nicht geklappt, und nun versuchst Du es nie wieder?

Oder hast Du es eventuell überhaupt nicht probiert, weil alle sagen Du kannst es nicht?

Einschränkende Glaubenssätze und Überzeugungen wirken wie diese Glasscheibe für den Fisch.

Beseitige sie und teste Deine Grenzen neu aus.